Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie,
Primärtherapie

Die Primärtherapie nach Munk. der Weg des Fühlens, ist eine tiefgreifende Selbsterfahrung und Selbstreflektion auf Basis tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie. Das Wort <Psychotherapie> kommt aus dem Altgriechischen (psyche <Atem, Hauch, Seele> und therapeúein <pflegen, sorgen>) und bedeutet so etwas wie die Seele / Psyche Heilen.

Loading

Ein emotionales Gleichgewicht herzustellen ist Ziel der Primärtherapie

Unsere Vorgehensweise ist ein natürlicher Weg, um unser emotionales Gleichgewicht zu finden. Dieses Gleichgewicht kann in zwei Richtungen verschoben sein: einmal, dass wir von Gefühlen überflutet werden, ein Chaos an Gefühlen da ist, oder das andere Extrem, dass jemand fast überhaupt keine Gefühle hat. Daneben gibt es natürlich auch Mischformen.

Grundlagen der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie, Primärtherapie

In unserem System (Seele-Leib) sind hunderte von Erlebnissen / Gefühlen gespeichert, meist aus sehr früher Kindheit herrührend, welche wir nicht fähig waren, in unser Bewusstsein aufzunehmen. Nicht fähig waren, diese aufzunehmen, weil diese Erlebnisse zu schmerzhaft, zu angsteinflössend waren. Diese Erlebnisse nenne ich ngGs (nicht-gefühlte Gefühle).

Modigliani italienischer MalertransparentModigliani ital. Maler

Als Erwachsener ist es an der Zeit, bevor unsere Abwehrkräfte zu schwach sind, und wir von diesen ngGs (nicht-gefühlten Gefühlen) überflutet werden, an die Aufarbeitung dieser Erlebnisse heranzugehen. Diese Aufarbeitung geschieht u.a. durch das Hineintauchen in diese nicht-gefühlten Gefühle. Für diesen Prozess, der sich über einige Jahre hinzieht, bieten wir unsere Expertise und Unterstützung an.

Die Vorgehensweise ist eine natürliche, ganzheitliche Methode, welche die Selbstheilungskräfte unseres Systems unterstützt. Bei korrekter Anwendung unserer Methoden ergeben sich folgende heilsamen Effekte des psychotherapeutischen Prozesses:

Die heilsamen Effekte der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie, Primärtherapie:

Bei Primärtherapie erforderlich: Aktive Mitarbeit

Um zu diesen Ergebnissen zu kommen, ist eine aktive Mitarbeit des Klienten erforderlich. Der Klient muss anfangen, sich für sein Innen- und Aussenleben zu interessieren. Seine Träume, seine Gefühle, seine Gedanken, seine Beziehungen zu seinen Mitmenschen, sein Empfinden, all das spielt in diesen therapeutischen Prozess mit hinein.
Dieses Interesse zu wecken, falls es bisher nicht da war, ist auch Aufgabe des Psychotherapeuten. Ohne dieses eigene Interesse funktioniert dieser Prozess nicht, die Primärtherapie ist keine Behandlung, um schnell eine psychische Störung loszuwerden. Es ist ein therapeutischer Prozess, welcher den ganzen Menschen erfasst, der auf der Suche nach seinem wahren Empfinden, nach seinen wahren Gefühlen, nach seinem wahren Selbst ist.
Vor der Aufnahme in das Kursprogramm müssen die Bewerber ein Screening-Verfahren durchlaufen. Dabei wird festgestellt, ob dieses Verfahren (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Primärtherapie) ein geeignetes Verfahren für den Interessenten ist. Bei Ablehnung geben wir dem Interessenten Vorschläge mit, an wen er sich um Unterstützung wenden sollte, bzw. welches Verfahren wohl für ihn geeignet wäre.

YouTube Video Primärtherapie nach Munk

ein Referat, wo H. Munk die therapeutische Vorgehensweise in der Primärtherapie (tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie) erläutert.

YouTube Psychotherapie Munk

Bücher über die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (Primärtherapie)

siehe unter psychotherapeutische Methoden und Veröffentlichungen Munk u.a. Fühlen, und was dann? Die Primärtherapie nach Munk, Paperback, 238 Seiten, Shaker Media, 2009

Meine psychotherapeutische Praxis:

pt center munk
Hermann Munk Diplom-Psychologe
Psychologischer Psychotherapeut
Rechelkopfstr. 2c
83679 Sachsenkam
40 km südlich von München
Deutschland
Tel 08021-5042756
aus dem Ausland: Tel +49-8021-5042756
Telefonzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag 10-12 Uhr, sonst Anrufbeantworter
Fax 01803 622229 15112

Anfahrtskizze von München

Meine Praxis befindet sich in Sachsenkam, ca. 40km südlich von München, zwischen Holzkirchen und Bad Tölz. Nächste Bahnstation ist Schaftlach, dorthin fährt die BOB (bayerische Oberlandbahn) im 1-Stundentakt. Schaftlach liegt 4 km von Sachsenkam entfernt.
Mit dem Auto auf Autobahn München Salzburg bis Ausfahrt Holzkirchen, dann auf Bundesstrasse B13 bis Sachsenkam, Fahrtzeit ca. 30 min.

transparent
Valid XHTML 1.0 Transitional